magazine guide store membership newsletter about 7ss imprint
photoreportage
Auf Testfahrt: MSC Splendida
>>
buch tipp
Königinnen der Meere & Der Hamburger Hafen
>>
archives
Die alten Ausgaben des seven seas magazine
>>
<<
Auszeichnung von MSC Crewmitgliedern
Vier Crewmitglieder der MSC Fantasia, die einen über Bord gegangenen Passagier selbstlos gerettet hatten, wurden am 2. April 2009 in Palma de Mallorca (Spanien) offiziell geehrt. Zu den Ehrengästen zählten Mitarbeiter der Hafenbehörde, Abgeordnete der Regierung Mallorcas sowie der CEO von MSC Crociere. Die Zeremonie fand auf der MSC Fantasia statt.

Am 05. März 2009 ankerte die MSC Fantasia im Hafen von Palma. Während die Passagiere von Bord gingen, lösten sich aufgrund starker Windböen drei Ankerseile der MSC Fantasia und das Schiff driftete vom Kai ab. Die Gangway kippte und ein Gast, der gerade aussteigen wollte, fiel ins Hafenbecken. Die vier Crewmitglieder sprangen sofort ins Wasser, um dem Mann zu helfen. Schnell wurde der Verunglückte aus dem Wasser gezogen und in ein nahes Krankenhaus gebracht. Anschließend wurde er in ein Krankenhaus seiner Heimatstadt Mailand verlegt und konnte am 22. März 2009 das Krankenhaus verlassen.

Bei den vier Rettern handelt es sich um:
Salvatore Caso (52) – Chief Crew Steward aus Italien
Lalopua Faamoe (29) – Matrose aus Samoa
Naim Samsuddin (37) – Feuerwehrmann aus Indonesien
Andrian Williams (37) – Reinigungskraft aus Madagaskar

Die Ehrengäste der feierlichen Zeremonie waren Francina Armengol, Ratspräsidentin von Mallorca, Francesc Triay, Vorsitzender der Hafenbehörden der Balearen, Pierfrancesco Vago, CEO von MSC Crociere, Kapitän Giuliano Bossi sowie der spanische Country Manager von MSC, Emiliano Gonzalez. Nach dem traditionellen Wappentausch zwischen der Hafenverwaltung und dem Schiff überreichte Herr Pierfrancesco Vago im Auftrag von MSC jedem der vier Crewmitglieder eine Gedenktafel. Auch Herr Francesc Triay bedankte sich bei den vier Crewmitgliedern und überreichte ihnen eine weitere Gedenktafel.

Pierfrancesco Vago sagte feierlich “Ich bin sehr erfreut, dass sich unser Gast so schnell erholt hat und bereits wieder zuhause ist. Ich möchte den vier tapferen Mitgliedern der MSC Fantasia nochmals meinen herzlichen Dank aussprechen. Sie sind, ohne zu zögern ins Wasser gesprungen, um unserem Gast zu helfen! Dieses Handeln demonstriert den familiären Teamgeist, der MSC zu einem so einmaligen Unternehmen macht. Ein spezieller Dank geht auch an den Kapitän der MSC Fantasia, Giuliano Bossi. Der Zwischenfall war ein Beweis für die Führungsstärke unseres Kapitäns gegenüber der Crew.”
<<
23.10.2017
 
 
MSC Kreuzfahrten
Online-Check-In spart Zeit
MSC Express ist der Online-Check-In auf allen neun Schiffen von MSC. Passagiere können so vor dem Antritt der Reise von zuhause über das Internet einchecken. Mit dem System werden die Wartezeiten bei der Einschiffung extrem verkürzt .
Hansa Kreuzfahrten
Tagespreise im Internet
Hansa Kreuzfahrten verstärkt ab sofort seinen Vertrieb und forciert sein Preissystem. Um flexibel und ohne Zeitverzug auf ent­sprechende Marktsituationen zu reagieren, können einzelne Reisen jetzt zu tagesaktuellen Preisen gebucht werden